Die Betreuungspause haben wir genutzt …

… zum Renovieren, Sanieren, Pinseln, Putzen und Umbauen.

Unter anderem gibt es jetzt im Garten unseren sogenannten „Corona-Zaun“.

Dieser teilt den Garten, sodass möglichst alle Kinder zeitgleich nach draußen gehen aber voneinander getrennt spielen können. Somit benutzen die Raupen einen Teil des Gartens und die Schmetterlinge den anderen.

Denn nach wie vor geht es darum, die Kontaktketten möglichst kurz zu halten.