Finanzierung

Förderung durch den Landkreis Schaumburg

Der Landkreis Schaumburg unterstützt die Betreuung von Kindern in Tagespflege durch eine festgelegte monatliche Pauschale. Diese Pauschale wird direkt an die Kinderwohnung gezahlt. Je nach Familieneinkommen müsst ihr eine Gebühr an den Landkreis zahlen. Alle Familien profitieren von der finanziellen Untersützung durch den Landkreis.

Diese Untersützung gibt es ab dem ersten Lebensjahr des Kindes. Unabhängig davon ob die Eltern berufstätig sind oder nicht.

Eltern, deren Kinder noch nicht das erste Lebensjahr vollendet haben, müssen eine Berufstätigkeit nachweisen, sich in einer Ausbildung befinden oder arbeitssuchend gemeldet sein.

Kinder in der Kindertagespflege werden bis zum 14. Lebensjahr finanziell vom Landkreis unterstützt.

Mit welchen Kosten müsst ihr rechnen?

In der Kinderwohnung kostet die Betreuung pro Stunde 5,50 €. Davon übernimmt der Landkreis 4,00 €. Das bedeutet ihr bezahlt 1,50 € pro Stunde an die Kinderwohnung plus einen festgelegten monatlichen Beitrag entsprechend eures Einkommens an den Landkreis Schaumburg.

Abhängig ist die Höhe des Beitrages an den Landkreis auch von der Anzahl der Betreuungsstunden pro Woche, die ihr gewählt habt.

Hier der Link zum Landkreis Schaumburg: Weiter schauen bei Rechtsgrundlage und dann bei Satzung § 4, ebenso im Anhang auf Seite 6.

ttps://www.schaumburg.de/Kreisverwaltung/Organigramm/Jugendamt/Kinderbetreuungsagentur-KiBA-.php?object=tx,3020.2&ModID=10&FID=3020.1749.1&NavID=3020.11

Beispiel

Solltet ihr euer Kind an 4 Tagen für je 6 Stunden anmelden, dann kommt ihr auf eine Gesamtbetreuungszahl in der Woche von 24 Stunden. Diese Zahl teilt ihr durch 5 Tage und habt dadurch die durchschnittliche Betreuungsstundenzahl pro Tag (4,8 Std.). In der Tabelle schaut ihr dann bei „bis zu 5 Stunden“. Die Einkommensgruppen stehen in der linken Spalte der Tabelle von I bis VII.

Beim Besuch in der Kinderwohnung erklären wir euch gern noch einmal alles rund um die Finanzierung.

Förderung durch andere Landkreise

Auch angrenzende Landkreise in Niedersachsen oder Nordrhein-Westfalen unterstützen euch bei der Finanzierung bezüglich der Betreuung eures Kindes in der Kinderwohnung.

Wendet euch bitte an den Landkreis in dem ihr wohnt. Hier bekommt ihre nähere Inforamtionen zur Förderung in Kindertagespflege. Denn jeder Landkreis hat seine eigenen Richtlinien.